Herzfeuer Grazer Nächte der Erzählkunst 2012
"Musiksalon Erfurt" Graz, Herrengasse 3
22.11. bis 1.12. 2012

Konzept und Organisation: Frederik Mellak
Anmeldung erbeten unter 0699 12197373
14 € bei Vorbestellung / 16 € Abendkassa


Do 22.11 und Fr 23.11. je 19 Uhr 30


Das Fest im Herzen


Aron Saltiel und Frederik Mellak erzählen Geschichten von der Kraft der Musik und musizieren gemeinsam mit dem Publikum.
Anna Hrozny spielt Harfe, Drehleier, Flöten, Mandola.

Er krächzte wie ein Rabe und doch war er selbst sein größter Fan und fand seinen Gesang unwiderstehlich.
Das Feuer seiner Musik bewirkte, dass selbst die Sessel und Teller zu tanzen anfingen.
Das unschuldige Flötenspiel eines Kindes reichte weiter als die Gebete der frömmsten Männer.
Die Melodien der Harfenspielerin waren so wunderbar, dass der grausame König nichts anderes wollte, als ihr zu lauschen und vergaß, seine Gefangenen zu quälen....

Aron Saltiel, Frederik Mellak und Anna Hrozny weben einen zauberhaften Teppich aus Geschichten und Klängen: Geschichten über die Kraft der Musik und Klängen, die das Herz erfreuen.

"Dort, wo Musik Menschen wirklich berührt, tritt Verständigung ein..... Yehudi Menuhin

Fr 30.11. 19 Uhr 30


Wahrsager und Grasmücke


Frau Wolle und Frederik Mellak erzählen, wie Mann und Frau trotz allem zueinander finden.
Heidemarie Wigand spielt am Klavier

Wenn das Herz singt, wollen die Füße tanzen. Arbeit hin, Arbeit her.
Die Wege des Herzens sind ungewöhnlich und voller Überraschungen.
Eine durchtanzte Nacht rettet das Leben und der "Böse” bewirkt das "Gute”. Mann und Frau entdecken die Körperteile, die niemals lügen. Eine verschlafene Königstochter erwacht zur rechten Zeit.
Einer geht barfuß in Schuhen daher, ein anderer fliegt zum Herzen der weisesten Frau.

Frau Wolle und Frederik Mellak erzählen, wie Mann und Frau trotz allem zueinander finden.


Sa 1. 12. 19 Uhr 30


Feuerworte und Lebenswünsche


Frau Wolle und Frederik Mellak erzählen von besonderen Männern und Frauen.
Heidemarie Wigand spielt am Klavier.

"Als ich in diesen Spiegel schaute, sprang mein Bild heraus und lief davon...."
"Du wirst alles, was du dir wünschest, besitzen, aber das Glück wirst du so nicht finden".....
"...mit jedem Schritt, den sie fort ging, wurde ihr leichter ums Herz; mit jeder Stunde, die verstrich, wurde sie fröhlicher..."

Frau Wolle und Frederik Mellak erzählen von besonderen Frauen und Männern, die ihr Herzfeuer ins Leben tragen.


Biografien:


Frederik Mellak

Seit 1989 Märchenerzähler, zahlreiche Auftritte in ganz Österreich, bis 2004 Organisator des Festivals österreichischer Märchenerzähler/innen, seit 2006 Märchen- und Naturerlebnistage im Schöcklland.
Stimmen der Zuhörer/innen: „Es war zum Wohlfühlen, zum Traumen, zum Genießen und eigentlich ware ich noch gerne sitzen geblieben."
„Was mir an seiner Erzählweise sehr gefallt: Ich habe Platz mit meinen eigenen Bildern."

Aron Saltiel

Geboren und aufgewachsen in Istanbul, intensive Beschäftigung mit der Folklore der jüdischen Gemeinden sowie der Sufi Gemeinschaften in der Türkei und am Balkan, internationale Konzert- und Erzahltätigkeit, Zahlreiche CDs . Zuletzt 2010 : „Sefardische Hochzeitsgesänge".
Pressestimmen zu Aron Saltiel: "Er tritt nicht auf, sondern ist einfach da, und das mit ungeheurer Präsenz."
www.saltiel.at

Frau Wolle

Lebt seit 1995 als hauptberufliche Märchen- und Geschichtenerzählerin, Auftritte von Stockholm bis Damaskus. Klare, reiche Sprache, starke Stoffe, feiner Humor und die Liebe zu den Geschichten zeichnen ihren Stil aus.
"Frau Wolle ... erwies sich als eine fesselnde Erzählerin, die ohne Pathos auskommt, dafür ein Gefühl für hintergründigen Witz und Spannungseffekte entwickelt,... sprühende Eloquenz und ungeheuer geschickter Umgang mit dem Publikum..." Nürtinger Zeitung Dez 2011
www.frauwolle.at

Anna Hrozny

Vielseitige Instrumental- und Vokalmusikerin, seit 2008 Konzerte mit ihrer world-music-Gruppe „fairTRAD", musikalische Gestaltung von Tanz – und Kunstprojekten,
wie „Labyrinthia" und „Toten Mythen Lebens Tanz" von Tanztheater TANGRAM

Heidemarie Wigand

2002 Gründung und seither Leitung des „Musiksalon Erfurt", Organisatorin und Musikerin (Klavier, Violine)